Mühlheim, 20.09.2015

Zum MVS-Open 2022 in Wächterbach fanden sich 36 Teilnehmer ein. Mehrheitlich kamen diese aus den Mitgliedsvereinen des Main-Vogelsberg-Schachverbands und benachbarten Schachverbänden in Hessen und Bayern. Zusätzlich bereichert wurde das Turnier durch weiter angereiste Gäste, darunter eine vierköpfige Reisegruppe aus Norddeutschland, die mit FM Tobias Kügel auch den Turnierfavoriten nach DWZ stellte.

Recht schnell zeigte sich, dass die Leistungsdichte an der Tabellenspitze hoch war. Insgesamt vier Spieler hatten in den sieben Runden zeitweise die Tabellenführung inne. Die Entscheidung über den Turniersieg war dann am Ende auch denkbar knapp: Vier Spieler lagen mit 5,5 Punkten an der Spitze, gefolgt von zwei weiteren Spielern mit 5 Punkten. Am Ende setzte sich nach Zweitwertung (Buchholz: 28,5) mit Mustafa Batuhan Iliev (SV Königsspringer 1929 Großauheim) der Sieger des MVS-Open 2019 auch in 2022 durch. Zweiter Sieger wurde mit nur einem halben Buchholzpunkt weniger Sebastian Specht (SC 1952 Obertshausen, Buchholz 28,0), der vom Setzranglistenplatz 13 gestartet ein starkes Turnier spielte und als einziger Spieler den Turniersieger schlagen konnte. Auf den Plätzen drei und vier folgten mit FM Tobias Kügel (SK Kirchweyhe 1947) und Nils-Lennart Heldt (SAbt SV Werder Bremen) zwei Spieler mit auch noch identischer Zweitwertung (Buchholz 27); hier war dem entsprechend eine Preisteilung erforderlich. Fünfter wurde dank besserer Feinwertung Jannik Eurich (SK Langen) mit 5 Punkten (Buchholz 28,5), vor Florian Voellinger (SF Dettingen 1951) mit ebenfalls 5 Punkten (Buchholz 25,5). Kurt Wiest, der 4 Punkte erzielte, erhielt den Ratingpreis in der Ratingklasse DWZ < 1800. Der Preis für den besten Jugendlichen ging an Mark Spelleken (SC 1926 Kahl), der sich mit ebenfalls 4 Punkten außer über das Preisgeld wohl auch über einen deutlichen DWZ-Zuwachs wird freuen können. Allen Gewinnern noch einmal herzlichen Glückwunsch!

Die vollständige Abschlusstabelle und weitere Informationen zum Turnier finden sich unter folgendem link:

http://schachturniere.com/schach/index-0102,170,4643%7C2%7C17524.html

Ein herzliches Dankeschön geht an Susanne Mainka sowie an Roland Michelmann (Schiedsrichter), Henrik Schlößner (Erfassung der Partien) und Wolf-Heinrich Hankel (Kasse).

 

Blick in den Turniersaal
Blick in den Turniersaal

 

Der spätere Turniersieger Mustafa Batuhan Iliev (rechts) gegen Nils-Lennart Heldt (links)
Der spätere Turniersieger Mustafa Batuhan Iliev (rechts) gegen Nils-Lennart Heldt (links)

 

Christian Hochmuth, Turnierleiter für Einzelmeisterschaften