Mühlheim, 20.09.2015

Am vergangenen Wochenende ging in Bad Homburg die Hessenmeisterschaft für Schüler und Jugendliche zu Ende.

Gespielt wurde in den Alterskategorien U10 bis U18.

Für den SK Gründau waren bei der U10 Oliver Bayer am Start. Am Anfang lief es gut für den Gründauer, bis er in der Runde 5 seine erste Partie verlor. Nach zwei weiteren Siegen kam er noch auf 5,5 Punkte und belegte den fünften Platz, bei 69 Teilnehmern. In dem anschließend durchgeführten Blitzturnier ging er  - mit eine ganzen Punkt Vorsprung vor dem Zweitplatzierten-als Sieger hervor. Eine bemerkenswerte Leistung des Gründauers.

 

In der Klasse U12 spielten die Brüder Christoph und Volker Deutsch mit, sowie bei den Mädchen Melissa Bayer. Gespielt wurde in einer Gruppe, die Wertungen wurden aber getrennt gemacht.

Volker Deutsch startete mit 3 Siegen, musste dann jedoch in der Runde 4 und 7  eine Niederlage hinnehmen, wodurch er letztendlich den Tabellenplatz 7 belegte. Sein Bruder Christoph übernahm in der 6ten Runde die Tabellenführung und hatte gute Aussichten auf einen Platz unter den ersten drei. In den beiden letzten Runden musste er gegen die direkten Konkurrenten um Platz 1 antreten, wobei er beide Partien - durch diverse Ungenauigkeiten - verlor. Damit belegte er den guten vierten Tabellenplatz bei 71 Teilnehmern.

Bei der weiblichen U12 wurde Melissa Bayer Vizemeisterin , nur einen halben Punkt hinter der Siegerin aus Offenbach.  In dem anschließenden Blitzturnier wurde die Melissa Bayer Turniersiegerin mit deutlichen 1,5 Punkten Vorsprung vor der zweitplatzierten. Eine hervorragende Leistung der Gründauerin.

 

Bei der U18 spielte Pascal Neukirchner mit.  Er startete gut mit 2 Siegen. In der Runde 3 und vier traf er unmittelbar auf die nominell stärksten Spieler und Favoriten des Turniers. Beide Partien konnte er für sich entscheiden: damit hat er die alleinige Tabellenspitze übernommen. Auch die nächsten Partien konnte er gewinnen. Lediglich in der letzten Partie gestattete er sich ein Unentschieden, da dieses Resultat bereits den Turniersieg bedeutete.  Pascal Neukirchner wurde damit Hessenmeister der U18. Im anschließenden Blitzturnier wurde er Vizemeister.

 

Alles in allem eine bemerkenswertes Turnier für die Gründauer Spieler, die ihr Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben. Selten, dass so viele Gründauer Jugend- Schachspieler um den Titel des Hessenmeisters in der Spitze mitgespielt haben.

 

[Bernhard Bialas, Pressewart des SK Gründau]