Mühlheim, 20.09.2015

Gültig für die Saison 2022/23


Die Turnierordnung der Main-Vogelsberg-Schachjugend (im Folgenden TO genannt) wird für die Saison 2022/23 wie folgt geändert:

Zum MVS-Open 2022 in Wächterbach fanden sich 36 Teilnehmer ein. Mehrheitlich kamen diese aus den Mitgliedsvereinen des Main-Vogelsberg-Schachverbands und benachbarten Schachverbänden in Hessen und Bayern. Zusätzlich bereichert wurde das Turnier durch weiter angereiste Gäste, darunter eine vierköpfige Reisegruppe aus Norddeutschland, die mit FM Tobias Kügel auch den Turnierfavoriten nach DWZ stellte.

Erstmals in der 21-jährigen Geschichte richtete die Main-Vogelsberg-Schachjugend (MVSJ) ihre Bezirkseinzelmeisterschaften am Ende der Sommerferien aus. Die pandemiebedingte Premiere sollte gelingen: 47 Spieler/-innen - darunter leider nur 21 aus dem ausrichtenden Bezirk 4 - fanden sich vom 3. bis 4. September 2022 in der Offenbacher Leibnizschule ein, um die Meister in den Untergruppen U8 bis U18 bzw. Qualifikanten für das zentrale Lager zu ermitteln, welche überwiegend die heimische VSGO stellt.

Liebe Jugendleiter/-innen, 

liebe Schachfreunde,
 
auf Basis der Mannschaftsbesprechung vom 11.9. sowie der Beschlüsse der heutigen MVSJ-Vorstandssitzung hier eine aktuelle "Wasserstandsmeldung" zur MVSJ-Liga, Saison 2022/23:
  • Neuer Meldeschluss: 2.10.2022.
  • Spieltage für die beiden Staffeln A und B: 16.10.2022, 27.11., 22.1.2023, 12.3., 30.4., 14.5. (Ersatz).
  • Meldungen liegen vor von: Offenbach (2x), Großauheim, Hailer-Meerholz, Neuberg (2x), Schöneck, Hainstadt, Gründau (2x)
  • Spielabsagen bis 48 Stunden vor der Runde (d.i. Freitag, 14 Uhr) werden nicht sanktioniert.
  • Spielgemeinschaften können nunmehr auch dann gebildet werden, wenn die zwei Vereine mit eigenen Mannschaften bereits vertreten sind. Bedingung: SG's können nicht Meister werden.
  • (Spieler-)Börse: Wer noch "Restposten" an Spieler/-innen sowie Interesse an einer SG hat, möge mir bitte umgehend und unverbindlich Rückmeldung geben - idealerweise unter Nennung der Zahl der potenziellen Spieler. Ich würde die Kontakte vermitteln und bei Bedarf eine WhatsApp-Gruppe einrichten.
  • Neutrale lizenzierte Schiris müssen nicht mehr vom gastgebenden Verein gestellt werden. Es gilt die Regelung des MVS, wonach beide Mannschaftsführer gemeinsam entscheiden.
 
Mit freundlichen Grüßen
Christopher Overbeck, 2. Vorsitzender + kommissarischer TlfM der MVSJ

Liebe Schachfreunde,

auf meine Umfrage hin haben sich 9 der in der letzten Saison 10 beteiligten Vereine  gemeldet. 6 Vereine wollen sich am Spielbetrieb beteiligen. Mangels Spieler/-innen können drei Vereine keine Teams stellen. Es gibt keine Einwände, die Liga für Mannschaften außerhalb des Bezirks zu öffnen.  Ein potenzieller Kandidat aus dem Bezirk Frankfurt hat indes sein Interesse bekundet. Summa summarum könnten 9 Mannschaften zusammenkommen, weswegen von einer dritten Staffel abgesehen wird. Hier die Eckdaten der MVSJ-Liga (Staffeln A und B) für die kommende Saison 2022/23: