Mühlheim, 20.09.2015

Gerade einmal acht Spieler meldeten sich zu dem Versuch an, „ernsthafte“ Normalschachpartien über das Internet gegen namentlich bekannte Gegner zu spielen. Trotz der wenigen Anmeldungen wurde das Turnier durchgeführt.

Nach den geplanten fünf Runden gewann Jonas Nickel mit 4,5 Punkten vor Helmut Kaufmann und Sven Griesfeller mit je 3,5 Punkten.

Wie in der Ausschreibung angekündigt wurde ein Präsent verlost. Über einen Schachkalender mit Taktikaufgaben kann sich Oliver Dahlheimer freuen.

Insgesamt kann das Online-Turnier als gelungen angesehen werden. Kein Teilnehmer verließ das Turnier vorzeitig, dem Turnierleiter wurde keine einzige abgesagte Partie und kein Betrugsvorwurf bekannt. Im Anschluss an das Turnier begrüßten die Teilnehmer mehrheitlich die Möglichkeit, auf diese Weise Partien mit langer Bedenkzeit zu spielen und sprachen sich für ein weiteres Turnier gleicher Art aus. Dies wird aber von der Teilnehmeranzahl abhängen.

 

Allen Schachfreunden eine schöne Adventszeit!

  

Christian Hochmuth, TLfE