Mühlheim, 20.09.2015

Mit nur eineinhalb Stunden Tagungsdauer dürfte die diesjährige Jahreshauptversammlung am 24. März in Bruchköbel wohl als die kürzeste in die Annalen des Main-Vogelsberg-Schachverbands eingehen. Das Thema Geschichte sollte die Versammlung auch inhaltlich als eine Art Leitmotiv begleiten. So wies der erste Vorsitzende Andreas Filmann darauf hin, dass 2021 das 75-jährige Jubiläum ansteht, für das man bis zur Mannschaftsbesprechung am 15. Juni nach Veranstaltungsideen (z.B. akademische Feier, Ausrichtung der deutschen Blitz-MM, Sommerfest, Bezirksvergleichskampf) sucht. Dennis Hankel ist beauftragt worden, eine Chronik zu erstellen und bittet die Vereine um Mithilfe, fehlende Daten zu ergänzen (http://www.main-vogelsberg-schachverband.de/aktuelles/24-mvs/275-mvs-historie-bitte-um-mitarbeit). Der TLfE Christian Hochmuth erläuterte die Planungen zum MVS-Open (http://www.main-vogelsberg-schachverband.de/2016-01-29-09-42-40) sowie zur Blitz-EM, welche nunmehr offen ausgetragen werden sollen. Paul Metzler, frisch gebackener erster Vorsitzender der Main-Vogelsberg-Schachjugend (http://www.main-vogelsberg-schachverband.de/aktuelles/23-mvsj/278-paul-metzler-neuer-mvsj-vorsitzender), stellt die Schwerpunkte seiner Tätigkeit vor.

Hiermit lade ich gemäß §5 der Satzung des MVS zur Mitgliederversammlung
2019 am 24.März 2019 um 14.00 Uhr in das Bürgerhaus Bruchköbel,
Bauernstuben, Jahnstr., 63486 Bruchköbel ein.

Im Jahr 2021 kann der MVS sein 75-jähriges Jubiläum begehen, der Verband wurde am 1.9.1946 gegründet. Aus diesem Anlass soll eine Chronik erstellt werden, zudem wurde unter http://historie.mvsj.de/ unsere Bezirksmeister-Historie wiederbelebt. Diese war seit dem Verlust unserer vorherigen Website nicht mehr online gewesen, wurde jetzt aber reaktiviert und wird kontinuierlich weiter bearbeitet.

In diesem Zusammenhang wirbt der MVS-Vorstand um Unterstützung aus den Vereinen. Es gibt generell einige Lücken in den vorhandenen Daten, zumal bekanntlich auch ein erheblicher Teil der Unterlagen gemeinsam mit einem unserer verflossenen Vorsitzenden abhanden gekommen ist.

Insbesondere im Bereich der Bezirksmeisterschaften gibt es noch viel weiße Fläche vor 1976 und zwischen 1981 und 1995. Wenn sich da noch Tabellen, aber auch sonstige Dokumente wie Berichte oder Protokolle auffinden lassen, würden wir uns über Zusendung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! freuen. Ziel ist, die Historie analog zum vorhandenen Aufbau für alle Jahre zu vervollständigen, darüber hinaus gehende Informationen werden wir aber auch sammeln und in geeigneter Weise einbinden. 

Die Terminplanung für die Saison 2019/2020 ist abgeschlossen, und der MVS-Vorstand bittet darum, Einwände bis zur Jahreshauptversammlung (vorzugsweise per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) vorzubringen. Sollte es keinen Widerspruch geben, werden die Termine offiziell in den Terminkalender übernommen.

  • 10.06.2019: Meldeschluss Mannschaften (nur Teilnahmebestätigung, ohne Mannschaftsaufstellungen);
  • 15.06.2019: Saisonbesprechung (ab 10 Uhr in Großauheim, MVSJ wieder im Anschluss);
  • 18.08.2019: Meldeschluss Mannschaftsaufstellungen (endgültige Aufstellungen nach erfolgter Auslosung und finaler Terminfestlegung);
  • 07.09.2019: 1. Runde Heinz-Köhler-Pokal;
  • 14.09.2019: 1. Runde Bezirksoberliga, Bezirksliga und Bezirksklasse(n);
  • 15.09.2019: Blitz-Mannschaftsmeisterschaft in Dietzenbach;
  • 21.09.2019: 1. Runde Kreisoberliga, Kreisliga und Kreisklasse(n);

Zur letzten Sitzung des Jahres 2018 fand sich der Vorstand des Main-Vogelsberg-Schachverbands (MVS) am 29. Dezember in Großauheim ein. Darin stellte TlfE Christian Hochmuth einen neuen Flyer für das vom 7. bis 10. Juni 2019 in Wächtersbach stattfindenden MVS-Open vor. Schatzmeister Wolf-Heinrich Hankel erläuterte den Etatansatz für 2019. Die Auslosung für das Halbfinale des Heinz-Köhler-Pokals (https://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2018/971/) nahm TlfM Dennis Hankel vor. Aus dem laufenden Spielbetrieb habe der SC Ulmbach seine Mannschaft zurückgezogen und bekundet die Auflösung des Vereins. Walter Gunkel (2. Vors.) möchte verdienstvolle Mitglieder mit der bronzenen bzw. silbernen Ehrennadel auszeichnen. In seiner Funktion als 2. Vorsitzender der Main-Vogelsberg-Schachjugend (MVSJ) erstattete Christopher Overbeck Bericht über zurückliegende Aktivitäten (Vorstandssitzung + Saisonauftakt am 23.9. in Büdingen;  Bezirksjugendeinzelmeisterschaften am 1./2.9. in Offenbach).

Aufgrund der Vakanz im Amt des 1. Vorsitzenden der MVSJ stellt der MVS-Vorstand die Existenz des MVSJ-Vorstands grundsätzlich in Frage. Bei einer Ja-Stimme, einer Enthaltung sowie 4 Gegenstimmen wurde der Antrag von C. Overbeck auf Überweisung des im Rahmen der Etatplanung (TOP 8) der Jahreshauptversammlung bewilligten Zuschusses an die MVSJ in Höhe von 1300,- € für das Jahr 2018 abgelehnt. Bereits zuvor am 29. August 2018 war ein entsprechender Antrag des MVSJ-Kassenwarts Julius Muthig zurückgewiesen worden.

Der Termin für die Jahreshauptversammlung wurde auf Sonntag, 24. März 2019, festgelegt. Einladung folgt.

 

Christopher Overbeck, Referent für Öffentlichkeitsarbeit